1200grad.de Exklusiv-Interview: „Wir stehen erst am Anfang“

Navigation::Startseite|PRESSE|1200grad.de Exklusiv-Interview: „Wir stehen erst am Anfang“

1200grad.de Exklusiv-Interview: „Wir stehen erst am Anfang“

Ende August überraschte eine besondere Nachricht die Fliesenbranche: Die t.trading aus Winsen (Luhe) in Niedersachsen hatte den Hersteller Boizenburg Fliesen übernommen (wir berichteten ausführlich hier). Unter dem Label: „Keramische Partnerschaft Boizenburg“ wollen beide Unternehmen unter der Führung von Alexander Stenzel vom Standort Boizenburg aus demnächst gemeinsam agieren. 1200 Grad unterhielt sich mit ihm über die Zukunft des Unternehmens.

Herr Stenzel: Die Cersaie scheint für Boizenburg  (siehe auch Bericht hier) ja schon mal ein sehr guter Neustart gewesen zu sein, wenn man die Reaktionen der Messebesucher richtig deutet?

Absolut mit Ausrufezeichen – wir sind mit dem Messeauftritt sehr zufrieden. Es war die richtige Entscheidung schon so frühzeitig mit dem neuen Erscheinungsbild dort aufzutreten und auch gemeinsam mit dem Vertrieb der t.trading-GmbH vor Ort zu sein. Das Team konnte alte Kontakte wiederbeleben und neue, auch internationale dazugewinnen. Dass der Fortbestand der Marke Boizenburg Fliesen gesichert ist, hat doch viele in der Branche gefreut.

Dennoch müssen Sie im Markt erst einmal Vertrauen zurückgewinnen, denn die Insolvenzen der letzten Jahren haben dem Ruf der Marke Boizenburg sicherlich nicht gut getan. Wie wollen Sie das schaffen?

Da haben Sie sicher Recht. Es ist aber vielen auch klar, dass hier in der Vergangenheit falsche Entscheidungen getroffen wurden, die weitreichende Probleme verursacht haben. Es lag …

das gesamte Interview bei 1200grad lesen

2016-12-20T14:44:08+00:00