Es ist Zeit.
Zeit die Verantwortung, die wir in Deutschland für unsere Branche haben, neu zu definieren.
Nicht zuletzt die Pandemie, die uns alle nötigt, unsere Lieferketten zu überdenken, als auch die zunehmende Sorge um unsere Umwelt, zeigen uns, dass es Grenzen gibt, die wir nicht mehr überschreiten sollten.

Die Produktion von keramischen 2cm und 3cm Produkten für den Außenbereich ist in Deutschland fast nicht existent. Dies zwingt uns alle, die Ware auf langen, teuren und nicht klimafreundlichen Wegen in unsere Lager zu transportieren.

Diese Überlegungen haben wir zum Anlass genommen, eine tiefgreifende Entscheidung für den Standort Deutschland zu treffen. Wir werden investieren. Wir werden die größte Produktionsstätte für keramische Terrassenplatten in Deutschland, mit einer Kapazität von 2 Mio. Quadratmeter/jährlich, aufbauen. Wir erreichen dadurch:

·   Kurze Lieferwege
·   Weniger Umweltbelastung
·   Geringe Lieferkosten
·   Schnelle Reaktionszeiten
·   Hohe Verfügbarkeit
·   Flexibilität
·   Unabhängigkeit

Wir schaffen neue Arbeitsplätze in Deutschland und zeigen, dass „Made in Germany“ für den Außenbereich, ganz gleich, ob 2cm oder 3cm, die Alternative für Terrasse, Garten und Balkon sein wird.

Wir greifen hierzu auf die Produktionsanlage in Aschersleben zurück und werden diese für unsere Zwecke umrüsten. Wir sind absolut überzeugt, dass an diesem Modell kein Weg vorbeiführt.

Wir sind bereits in der Umsetzungsphase und freuen uns auf die nächsten Monate. Wir haben alle die Ärmel hochgekrempelt und machen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr
Alexander Stenzel